25. November 2020 — Boris Holowka

Medienmitteilung


Die in Zürich und Hamburg ansässige und auf Enterprise-Content-Management spezialisierte OBJECT ECM AG ist neu Swisscom Partner im Bereich «Trust Services». Dazu gehören rechtskonforme elektronische Signaturen und geprüfte Identitäten, welche wir unseren Kunden in die bestehende Infrastruktur integrieren oder ganz einfach als Service on demand anbieten. Mit dieser Partnerschaft entstehen innovative digitale Geschäftsmodelle, die in streng regulierten Geschäftsfeldern Bestand haben.

«Erstaunlicherweise steht das Gebiet der elektronischen Signatur erst am Anfang seiner Entwicklung. Nach wie vor werden Verträge und Verbindlichkeiten überwiegend handschriftlich unterzeichnet. Nicht nur durch die erhöhte Nachfrage nach digitalen Kommunikations- und Kollaborationswerkzeugen wird der Wunsch nach digitalen Signaturdiensten grösser, auch Veränderungen des täglichen Lebens und der Arbeitswelt wie wir sie gerade erleben, verlangen nach digitalen Lösungen welche Ortsunabhängiges Signieren möglich machen», sagt Oliver Huser, CEO von OBJECT ECM AG. Und ergänzt: «Die Swisscom bietet mit ihren Trust Services europaweit eines der kompetitivsten Angebote und deckt die gesamten Rechtsräume Schweiz und EU ab.»

Dazu Mario Voge, Lead Strategic Growth Manager Europe bei Swisscom Trust Services:

«OBJECT hat sich für die Wachstums- und Diversifikationsstrategie ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Das Unternehmen verfügt über eine umfassende Expertise im ECM-Bereich, in der Integration von Drittsystemen und in der Entwicklung von Schnittstellen im deutschsprachigen Raum, die aus langjähriger Erfahrung hervorgeht. OBJECT hat sich zudem auf Hochsicherheitsanforderungen im Justizsektor spezialisiert und wird dadurch zu einem wichtigen Partner. In dieser Hinsicht eröffnet die Erweiterung um unsere Signatur- und Identifikationsservices neue Möglichkeiten bei der Kundeninteraktion. Insbesondere in Zeiten von Social Distancing und Remote-Arbeit ergeben sich dadurch Lösungen, die mehr denn je auf die Bedürfnisse von Firmen und Endkunden ausgerichtet sind.»

Die Fernsignaturservices bedienen sich der Mobile ID zur Authentifizierung. Die Identifikationen werden über den RA-Service sichergestellt. Die Strategie mit integrierbaren Modulen und einem ganzheitlichen Angebot wird OBJECT auch im Bereich digitale Signaturen weiterverfolgen. Neben den Signaturen werden auch Organisationssiegel angeboten, und auch bei der Art des Signierens bleiben keine Wünsche offen – sei es durch Plugins für gängige Applikationen oder Schnittstellen für in sich geschlossene Systeme.

Weitere Informationen über den All-in Signing Service: trustservices.swisscom.com

Weitere Informationen über Swisscom: www.swisscom.com

Download der Pressemitteilung