Private Secure Information Cloud

Unternehmen und Institutionen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, inhaltsgetriebene Dokumente und Aktivitäten von Mitarbeitenden, Partnern und Kunden zentral zu erfassen und steuern zu können. Der Austausch von relevanten Daten und Inhalten innerhalb und ausserhalb des eigenen Netzwerks scheint sich dadurch schnell auf den Mailverkehr und externe Speichermedien zu verlagern. Die einfache und oftmals intuitive Bedienung tut sein Übriges, dass diese Art von Werkzeuggebrauch immer weiter Einzug findet – oftmals ohne Wissen der jeweiligen IT-Abteilungen, Qualitätsmanagern und der Geschäftsleitung.

Dokumente einfach anderen Mitarbeitenden oder Lieferanten zur Verfügung zu stellen, um dadurch schnell eigene Arbeitsprozesse abarbeiten zu können stellt sicherlich die wichtigste Funktionalität der Cloud Dienste dar. Darüber hinaus bieten Dienste wie Dropbox oder BOX.NET weitere Integrationen in weitere Cloud-Applikationen wie bspw. Office 365 an. Dies kann zusätzlich den Reiz an der Verwendung solcher Cloud-Dienste erhöhen. Damit Anwender ein anderes Produkt akzeptieren, ist es also wichtig, die offensichtlichen Vorteile der Cloud-Dienste mit der eigenen Unternehmensinfrastruktur und die damit vorhandenen Anwendungen zu verknüpfen.

Dokumente einfach anderen Mitarbeitenden oder Lieferanten zur Verfügung zu stellen, um dadurch schnell eigene Arbeitsprozesse abarbeiten zu können stellt sicherlich die wichtigste Funktionalität der Cloud Dienste dar

Ihre Vorteile:

  • Einfache & Intuitive Benutzerführung Integration in weitere Geschäftsanwendungen (kein merklicher Kontext-Wechsel)
  • Kritische Inhalte (Vertragswerke bspw.) sind immer auf dem aktuellen Stand
  • Volle Kontrolle über die Dokumente, deren Vorlagen und Versionen
  • Protokollierung von kritischen Aktionen auf wichtigem Inhalt
  • Revisionssichere Ablage möglich Integration in Betriebsysteme
  • Unterstützung mobiler Endgeräte
  • One Click-Share Office-&Email-Integration
  • Änderungsverfolgung und Nachrichten
  • Versionshistorie und Revisionsverwaltung
  • Vorlagenverwaltung
  • Integration in die eigene Nutzerverwaltung & Identity Management
  • Drittsystem-Anbindung
  • Zentrale Freigabe und Workflow-Unterstützung
  • Projekt-Zentrisch
  • Intra- und Extranet