Enterprise Search

Der Zeitaufwand für die Suche nach Informationen innerhalb von Unternehmen und Organisationen ist gemäss Marktforschungsinstituten wie Gartner oder IDC als enorm einzustufen. In der Folge bauen sich Fachabteilungen und Bereiche weitere Datensilos auf, um darin mit wichtigen und aktuellen Daten zu kollaborieren. Die Nutzer verlieren immer mehr den Überblick, verwenden falsche Dokumentenversionen und alte Vorlagen. Der Overhead generiert Frust, die Akzeptanz geht verloren und schlimmstenfalls entstehen weitere Parallelkulturen wie Dropbox o.Ä. Weitere negative Beeinträchtigungen ergeben sich aus der Sicht von Revisions- und Qualitätsmanagement.

Über eine zentrale Web-Anwendung können Dokumente, Dateien und Informationen über alle relevanten Datentöpfe hinweg gesucht – und vor allem gefunden werden! Als Basis von Enterprise Search Lösungen aus dem Hause OBJECT dient ein zentrales Portal, worüber alle Suchabfragen auf einfache und intuitive Weise angestossen werden können.

Wie viel Zeit verbringen Sie und Ihre Mitarbeitenden damit, Vorlagen, Dokumente etc. zu suchen? Kursieren in Ihrem Unternehmen alte Vorlagen weil die neuste Version nicht schnell auffindbar ist? Wissen Sie oft nicht in welchem Datensilo die gesuchte Information zu finden ist?

Ihre Vorteile:

  • Facettierte Suche: Spezifische Eigenschaften können ein- oder ausgeblendet werden
  • Sortierungsfunktion, Tippfehler-Toleranzen, Auto-Vervollständigung u.v.m.
  • Zugriff und Anbindungen Datenquellen und -silos
  • Funktionalitäten ermöglichen eine hohe Benutzerakzeptanz und Effizienz
  • Vorschaufunktion für verschiedene Office- und Standardformate
  • Zugriff von mobilen Geräte via Android, iOS oder über Responsive Design
  • ECM-basierten Datenablage: Inhalte aus Datensilos konsolidiert
  • Industriestandard  CMIS (Content Management Interoperability Services): Dritt-Systeme problemlos angebunden und durchsucht
  • Über CMIS-Anbindungen kann das System von aussen als Search-Provider verwendet werden
  • OBJECT‘s Enterprise Search Lösungen können projekt-zentrisch aufgebaut
  • Inhalte können auf fachlicher Ebene mit eigenen Inhalten gekapselt werden
  • Single Point To Click: Trefferliste direkt in Anwendung weitergeleitet 



Ihr Ansprechspartner

Sebastian Wenzky
Chief Technical Officer