Oktober 2008: Absoluter Tiefpunkt der Weltwirtschaft seit vielen Jahren und Entscheid zur Gründung der OBJECT, welche am 30.03.2009 im zürcher Handelsregister als voll-librierte Aktiengesellschaft eingetragen wurde.

 

Die OBJECT hat sich auf Enterprise Content Management spezialisiert und zeitgleich mit der Gründung eine Gold-Partnerschaft mit dem Hersteller Alfresco Software abgeschlossen, welche bis heute gilt. Dank vielseitigem und tiefschichtigem Know-how, grosser Flexibilität und starker Kundennähe konnten bis anhin unterschiedlichste und anspruchsvollste Projekte bei Kunden aus fast allen Industrien erfolgreich implementiert werden. Dies unter Verwendung der Open Source basierten ECM-Lösung von Alfresco in den Bereichen DMS, Archivierung, Collaboration und BPM (Business Process Management, bzw. Workflows).

 

OBJECT konnte sich in der Schweiz als Marktführer mit Alfresco etablieren: Über 90% der Schweizer Alfresco-Kunden werden von der OBJECT betreut.

 

Im Jahre 2015, mit der Gründung der deutschen Tochtergesellschaft OBJECT ECM GmbH in Hamburg und dem Eintritt des neuen Chief Technology Officers Sebastian Wenzky, hat sich die OBJECT gewissermassen neu erfunden und eine neue Strategie definiert: 

 

Vom reinen Alfresco Systemintegrationspartner hat sich die OBJECT hin zu einem Lösungsanbieter der Digitalisierung mit ganzheitlichem Ansatz entwickelt.

 

Um diesen ganzheitlichen Lösungsansatz anbieten zu können, hat die OBJECT zahlreiche neue Partnerschaften mit Technologieanbietern abgeschlossen. Die verschiedenen Lösungen der OBJECT bestehen grösstenteils aus Kombinationen verschiedenster Open Source Technologien, welche allesamt state-of-the-art und best-of-breed sind.

 

Mit der Gründung der deutschen Tochtergesellschaft hat sich die OBJECT in die Breite diversifiziert und in die Tiefe mit den zahlreichen neuen Technologie-Partnern.

 

OBJECT ist Experte in der Digitalisierung für den deutschsprachigen Raum und realisiert anspruchsvolle IT-Lösungen in den Bereichen ECM, Capturing, DMS, Collaboration, Workflows (BPM), Portale, Open Source Security und Archivierung.

 

Nach individuellen Anforderungen und für unterschiedlichste Umgebungen integriert, betreut und erweitert OBJECT massgeschneiderte Systeme auf Basis von modernsten Open Source Technologien und agilen Entwicklungsmethoden.

 

Gemeinsam mit Partnern wie Alfresco, Ephesoft, DocuSign und Black Duck hilft OBJECT Organisationen aller Branchen mit ihren Daten und Informationen optimal umzugehen.

 

Ein weiteres Geschäftsfeld hat sich ergeben aus dem mittlerweile langjährigen Engagement in grossen Projekten der Europäischen Kommission im Bereich von SAML 2.0 mit der Open Source Technologie von Shibboleth. Als einziger Commercial Consultant im Schweizer Markt, bietet OBJECT Consulting, Support und Wartung bei der Implementierung und Optimierung dieser web-basierten Technologie für Identity Management.

 

Dank einer ganzheitlichen Vorgehensweise unterstützt OBJECT auf strategischer, technologischer und persönlicher Ebene und schafft somit Mehrwerte, welche nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen. OBJECT's Anspruch: Exzellenz in allen Belangen. 

 

Nur so kann in allen Bereichen mit maximaler Qualität und Nachhaltigkeit operiert werden. Die langjährige und umfangreiche Zusammenarbeit mit sämtlichen Kunden und deren Vertrauen in die OBJECT belegen diese Tatsache.